Themen

#teutobleibt! – Bündnis 90 / Die Grünen rufen am 23.08.2020 zum Waldspaziergang in Lienen auf

Unter dem Hashtag #teutobleibt! ruft der Kreisverband von Bündnis 90 / Die Grünen und das Bündnis für Ökologie und Demokratie in Lienen zum neuerlichen Waldspaziergang am Teuto auf:

Aufruf zum Waldspaziergang am 23. August im Teutoburger Wald.
Es geht um 9,9 ha Waldmeister-Buchenwald in Lienen (Calcis) und das Ende der zeitlichen Befristung des Kalkabbaus in Lengerich-Hohne und Lienen-Höste (Dyckerhoff).
Die Firma Calcis hat einen Antrag auf weitere Kalkabgrabungen von 9,9 ha gestellt, die sich zum großen Teil im europäischen FFH-Schutzgebiet befinden. Und das, obwohl der Steinbruch der Firma ganz aus dem Regionalplan gestrichen wurde.
Auch einer Entfristung seitens Dyckerhoff können wir nicht tatenlos zusehen. Über das Jahr 2027 hinaus Kalk abzubauen kann der Bevölkerung und der Natur nicht zugemutet werden. Darüber hinaus droht in der Folge eine Tieferlegung der Steinbrüche mit einer weiteren Gefährdung des Wasserhaushalts.
Der Artenreichtum unserer Kalkbuchenwälder im FFH-Gebiet „Nördliche Teile des Teutoburger Waldes mit Intruper Berg“ muss auch kommenden Generationen dauerhaft erhalten bleiben!!.
Deswegen laden der Kreisverband Steinfurt von Bündnis 90 / Die Grünen und das Bündnis für Ökologie und Demokratie, Lienen e.V. unter dem Motto #teutobleibt! am Sonntag, 23. August 2020 ab 11:00 Uhr zu Waldspaziergang und Kundgebung ein.
Sonntag, 23. August
Start: 11:00 Uhr Hallenfreibad Lienen
Kundgebung: 13:00 Uhr Hallenfreibad Lienen

Bitte unbedingt auf die Corona-Regeln achten: Abstand halten und bei der Kundgebung Mund-Nasen-Bedeckung tragen.
Eventuell werden nach Abstimmung mit der Kreispolizeibehörde weitere Regelungen bekannt gegeben.